EiN SCHAUSPIELKOLLEKTIV

 

binnen-I, ein Schauspielkollektiv aus Südtirol möchte mit seinen Projekten anregen, bewegen, beflügeln.

Vergangenes, Gegenwärtiges, Zukünftiges betrachten. Die Wurzeln, das "Ich", sind Nährboden für ihre Geschichten.

 

binnen-I, ein Name, der viele Assoziationen schafft. 

Wir, die wir fünf junge Schauspielerinnen sind, wollen genau das: zum Nachdenken anregen über Worte und Werke. 

 

binnen-I trägt für uns die Bedeutung des verbindenden, und auch umstrittenen Binnen-Is, das Weibliches und Männliches in einem Wort verbinden kann. Obwohl kontrovers diskutiert im Sprach- und Schriftgebrauch, schließt es in seiner Bedeutung und Anwendung kein Geschlecht aus und vereint alles „innerhalb” sich selbst, „innerhalb“ eines Wortes; so wie es der ursprünglichen Bedeutung des Wortes „binnen“ entspricht. 

 

Dies führt uns weiter zum „Ursprünglichen“, denn auch das spielt für uns fünf gebürtige Südtirolerinnen eine tragende Rolle. 

Unsere Wurzeln, der Boden, auf dem wir uns bewegen, sollen für unsere Arbeit Grund und Flügel zugleich sein.

Wir wollen zurückblicken auf das, was uns zu dem machte, was wir sind, was unsere Zeit zu der machte, die sie ist und mit diesem Verständnis den Geist der Zeit, den Geist unserer Gegenwart und unserer Generation und vielleicht sogar den der Zukunft erfassen. 


Aus unserer Sprache, aus unserem Südtiroler Dialekt, erschließt sich für uns eine weitere wichtige Bedeutung des Gruppennamens und zwar ausgehend von der Frage “Wer binnen i?”. Also “Wer bin ich?”. Eine Frage, die so zentral und universell ist für jeden Menschen, für jeden Künstler. Einer Frage, die unsere Arbeit, sowohl in ihrer Definition und Ausrichtung, als auch im Detail, in der Begegnung als Schauspielerinnen unseren Figuren gegenüber, begleiten und prägen soll.

 

Die binnen-I's

Katharina Gschnell, Marlies Untersteiner, Viktoria Obermarzoner, Petra Rohregger, Alexa Brunner

 
 

VIDEO GALLERIE